Backtipps vom Brot-Sommelier

5 Tipps zum BrotbackenIch habe euch einzigartige Tipps aufgezählt und anschließend erläutert. Damit euer nächstes selbstgebackenes Brot sicher der Renner wird.

Tipp 1: Ölsaaten einweichen

Wenn man Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen und andere Ölsaaten in seinem Brotteig haben möchte, dann ist die beste Lösung diese vorher einzuweichen. Man nimmt die Kerne, weicht sie im Verhältnis 1:1 in Wasser über Nacht ein und gibt sie dann erst zum Brotteig dazu. Dadurch bekommt man saftige und keine ausgetrockneten Kerne im gebackenen Brot.

Tipp 2: Zeit = Geschmack

Bei der Zubereitung von Brotteig ist es sehr wichtig, dass man dem Teig immer wieder Zeit zum rasten gibt. In dieser Zeit entfaltet sich das ganze Aroma und wird dann im Backprozess zur Vollendung gebracht. Falls der Teig zu schnell aufgeht, kann man die Hefemenge reduzieren und zum Beispiel den Brotteig über Nacht im Kühlschrank lagern und erst am nächsten Tag backen.

Tipp 3: Weiche Teige

Natürlich ist es schwieriger einen weichen Teig zu formen und handzuhaben. Dennoch ist es sehr wichtig weiche Teige zu kneten. Dadurch bleibt das gebackene Brot länger frisch und saftig. Ein gutes Brot mit der richtigen Lagerung kann demzufolge eine Woche genießbar bleiben.

Tipp 4: Backen mit fallender Hitze

Brot wird am besten bei fallender Hitze gebacken und vorher mit Wasser abgestrichen. Für ein Roggenmischbrot wäre eine gute Backtemperatur in etwa 250 °C zu Beginn und nachdem das Brot in den Ofen gegeben wurde sollte auf 180 °C reduziert werden.

Tipp 5: Sauerteig

Ein gutes Brot enthält im besten Fall immer einen Sauerteig. Für Roggenbrote ist es sogar wichtig einen Sauerteig hinzuzufügen, weil dieser das Roggenmehl erst backfähig macht. Die Vorteile sind vielversprechend: längere Frischhaltung, mehr Aroma, aromatische Säurenote, backfähigkeit für Roggenmehle usw. Ein Sauerteig kann mit verschiedenen Mehlsorten hergestellt werden. Der klassische Roggensauerteig wird am häufigsten verwendet.

Hier geht’s zu meinem Sauerteig Einmaleins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s