Das Backbuch als Buchtipp im „Profil“

Backbücher gibt es mittlerweile wie Mehlkörner im Sack. Aber dabei ist es wie am Beginn von gutem Brot: Man muss die Spreu vom Weizen trennen. In den Weizenkorb gehört dieses Buch der Linzer Bäckermeister Franz Brandl und Christopher Lang, Letzterer ist bitteschön auch Brot-Sommelier. Für alle Infos rund ums Backen – Mehlkunde, Gewürze, Teig ansetzen – sorgt die Kulinarik-Journalistin Katharina Seiser. Deshalb bestehen große Chancen, dass die detailreich erklärten Rezepte auch gelingen: die Handsemmeln und Vinschgerln, die Kipferl und Weckerl, die großen Laibe und kleine Flesserl – und die auf Gebäckteigen aller Art basierenden Mehlspeisen wie Gugelhupf, Schnecke und Strudel.

Franz Brandl und Christopher Lang, Geheimnisse aus der Backstube

8. Dezember 2019, profil, Klaus Kamolz

profil backbuch geheimnisse aus der backstube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: